BSH veröffentlicht ersten Offshore-Netzplan

Mit dem „Bundesfachplan Offshore Nordsee“ hat das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) den nach eigenen Angaben weltweit ersten Offshore-Netzplan veröffentlicht. Er soll jährlich aktualisiert werden und legt unter anderem Trassen für die Anbindungsleitungen von Meereswindparks sowie Standorte für die benötigten Konverterplattformen fest, wodurch künftig der Rahmen für eine verbindliche räumliche und zeitliche Langfristplanung vorgegeben ist. „Die Kapazitäten in diesem Plan sind so festgelegt worden, dass die energiepolitischen Ziele der Bundesregierung bis 2030 grundsätzlich erreicht werden können“, sagt BSH-Präsidentin Monika Breuch-Moritz.
Vollständige Pressemitteilung

Advertisements