Genehmigung für weiteren Windpark

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat den Bau des Offshore-Windparks „Innogy Nordsee 1“ mit zunächst 54 Windenergieanlagen in der östlichen Deutschen Bucht genehmigt. RWE Innogy will dort in drei Ausbaustufen insgesamt rund 160 Windturbinen errichten, wartet aber mit der finalen Investitionsentscheidung nach eigenen Angaben auf Planungssicherheit beim Netzanschluss und bei der Übernahme von Haftungsrisiken. Grünes Licht hat das BSH außerdem für die Konverterplattform „BorWin beta“, die am Rand des Windparks „Bard Offshore 1“ steht, und für die Verlegung von Stromkabeln gegeben.
Vollständige Pressemitteilung BSH
Vollständige Pressemitteilung RWE Innogy

Advertisements